Rexona "Maximum Protection" Drucken E-Mail
Schönheit & Gesundheit - schönes
Geschrieben von: Sarah   
Sonntag, 12. September 2010 um 22:46 Uhr

Es hat gehalten, was es versprach!

Hier der Überblick mit den Fragestellungen von Rexona Deutschland

Aufgabenstellung 1: DER ERSTE EINDRUCK

* Verpackung:
ehrlich gesagt bin ich Verpackungen nicht gewöhnt und hab erstmal nur geglotzt :)

* beim Auspacken:
der ganze Karton in dem die Verpackung drin war hat nach dem Deo gerochen, dann hab ich die Verpackung aufgemacht und es riecht immer noch nach Rexona.
Positiv hier zu sagen ist, dass man bei der Deo-Auswahl nicht das Problem hat, "es nicht riechen" zu können und alles was man nicht riechen kann man auch nicht kauft (ich z.B. hasse Vanille-Duft).
Dieser Duft aber ist bzw. riecht sehr angenehm!
auch sehr gewöhnungsbedürftig: der Beipackzettel und Anwendungshinweise. Man äh Frau kennt es ja anders, draufsprühen/rollen, fertisch...

* Duft:
schon erwähnt, riecht sehr angenehm, nicht aufdringlich (wie irgendwelche anderen Produkte), sehr neutral, also jetzt in meinen Augen bzw. Nase *g* aber wie das auf andere wirkt, wird noch getestet - könnt ja sein, das jmd den Duft überhaupt nicht abhaben kann, aber bisher hat sich noch niemand beschwert, einer Person ist sogar aufgefallen, dass ich anders rieche mit der Frage: neues Parfüm?

* Applikator:
einfach zu handhaben, aber trotzdem gewöhnungsbedürftig. Ich kenn es ja nur von sogenannten "Kristallen" die man sich zurechtdreht, aber sich daran zu gewöhnen ist ja nicht so ne große Herausforderung ;)

* Was fällt noch auf:
1. dass das Deo überhaupt nochmals verpackt ist, 2. Beipackzettel, 3. angenehmer Duft? 4. die Größe und Optik ist anders bzw. NEU gegenüber der Deo-Applikator-Reihe im Drogeriemarkt (JA ich war gestern im Drogeriemarkt und hab mir die Größen u. Optik reingezogen! :D) 5. Anwendungshinweise auf der Rückseite mit "Aufblätterfunktion", falls man beim Sport den Beipackzettel doch ausversehen daheim liegenlassen hat und vergessen hat damit umzugehen *g*

 

Aufgabenstellung 2: MORGENS oder ABENDS

... Welche Unterschiede stellst du fest?
... Was hilft dir besser?
... Oder hast du vielleicht noch einen besseren Tipp?

1.
vor dem Schlafengehen: Rexona Maximum Protection ist wahrlich auch morgens noch spürbar und riecht immer noch angenehm, verliert aber in Richtung 24h die Wirksamkeit, also 36h würden nicht gehen :) bzw für Personen, die Rexona Abends auftragen und bis spät in die Nacht am darauf folgendem Tag arbeiten, eher ungeeignet, dann würd ich Rexona Maximum Protection eher
morgens, nach dem Aufstehen, auftragen, dann bleibt es wirklich den ganzen Tag frisch, bis in die Abendstunden und ein klein wenig vllt bis morgens :D
2.
ich hab gemerkt, ich bevorzuge das morgentliche Deoauftragen, da man im Urlaub oft bis in die späte Nacht unterwegs ist, aber auch ab und zu das abendliche Auftragen wird nicht ganz verloren gehen, gerade in der heißen Sommerzeit (im Süden war/ist es wirklich heiß!! ;)) will man das nächtliche rumstinkern vermeiden, wenn man schon nicht das Schwitzen an den restlichen Körperstellen vermeiden kann.
Ich hatte auch spasshalber darüber nachgedacht, ob man sich ganz in Rexona Maximum Protection hüllen könnte ^^ (es war wirklich heiss!!!), bin dann aber von der Idee abgekommen, wäre doch zu krass gewesen :D
3.
das hätte ich schon fast mit Aufgabe 2. beantwortet, aber ehrlich gesagt, war ich leider nicht so wirklich experimentierfreudig, aber falls mir was "ausversehen" oder als möglichen Tipp hier einfällt, teile ich es gerne mit den anderen ;)

 

Aufgabenstellung 3: DER DIREKTE VERGLEICH

Ich konnte direkt vergleichen..., laufe in letzter Zeit sehr viel, u.a. um mit dem ganzen Prüfungsstress klarzukommen, ich habe jetzt zwar nicht beide gleichzeitig testen können, aber an verschiedenen Tagen die beiden gegeneinander ausgetestet.
mein eigentlich alltägliches Deo: gut, riecht nach dem Laufen immer noch nach dem Deoduft, ist aber sehr nachlassend - ist so gesehen wohl mehr für den alltäglichen, nichtsportlichen Gebrauch bestimmt.
Rexona Maximum Protection: sehr gut, riecht nach dem Laufen auch immer noch nach dem Deoduft, der langsam zum Lieblingsduft mutiert, weil er alles andere als aufdringlich ist (gut mein "eigentliches" Deo auch nicht...aber irgendwie...) und ich habe das Gefühl, dass das Deo beim Sport so richtig aktiv ist, kann das sein? Kaum ist Schweiss da, denkst sich wohl Maximum Protection "jaa mehr *aktivwerd*" ;)
Kann sein, dass eine Schweissreduktion stattfand, aber da ich es so richtig nur während des Laufens verwendet habe, weil ich ja, wie gaaaaanz am anfang erwähnt nicht so der transpirierende Mensch bin, aber ich konnte, weil ich es hardcore verwendet hatte, nicht so wirklich feststellen...

 

DANKE, dass ich mitmachen durfte!

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, 18. November 2010 um 23:11 Uhr